AFS-Sicherheitskonzept mit modernster Technik:

  • spezifizierte Fernvideoüberwachung
  • bildoptimierte Differenzbildkompression
  • digitale Übertragung hochauflösender Bewegt- und Einzelbilder
  • Einsatz von hochauflösenden Kameras
  • Dokumentation von Umgebungssituationen im Innen- und Außenbereich in einer Reichweite von bis zu 20m

Praxiserprobtes Know-how in der Alarmaufschaltung

Die AFS-Gruppe verfügt über eine zentrale Alarmschaltung in ihrem Bürokomplex. Damit setzt sie konsequent auf die Kombination von moderner PC- und Video-Technik mit der Fähigkeit zur Online-Bildübertragung. Die Fernvideoüberwachung dient dem Erfassen, Alarmieren, Aufzeichnen, Übertragen und Protokollieren von Objektzuständen und Vor-Ort-Ereignissen. Hohe Bildraten und extrem lange Datensicherungszeiten bei den Aufzeichnungs- und Übertragungsgeräten garantieren die absolute Zuverlässigkeit und Effizienz der Alarmüberwachung Ihrer Objekte.

Kostensparende Überwachung

Bei Auslösung eines Alarmes in der AFS-Alarmzentrale wird Ihr Objekt geprüft und schnellstmöglich geeignete Folgemaßnahmen eingeleitet. Die Mitarbeiter verfolgen jede Alarmmeldung unverzüglich und melden eine Störung oder einen anderen Auslöser bzw. alarmieren bei Bedarf Polizei, Feuerwehr oder einen technischen Hilfsdienst. Sicherheitsrelevant wird den Erfordernissen entsprechend auf permanente oder intervallmäßige Überwachung gesetzt. Die Technik können Sie über die AFS-Gruppe mieten, leasen und auch kaufen. Nach einem umfassenden Analysegespräch erhalten Sie ein individuelles Angebot entsprechend Ihrer Leistungsanforderungen.